ANTIBIOTIKA-VERBRAUCH SURVEILLANCE IM KRANKENHAUS

Das zunehmende weltweite Auftreten von antibiotikaresistenten Erregern stellt eine große Problematik in der öffentlichen Gesundheit dar und hat zu EU-weiten Vorgaben zur Eindämmung von Antibiotikaresistenzen und dem umsichtigen Einsatz von Antibiotika geführt. Gemäß diesen Vorgaben bietet die AGES nun, in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch Institut und der Charité Berlin, ein kostenfreies und anonymisiertes Antibiotikaverbrauch-Surveillance-Projekt für österreichische Krankenanstalten an.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

Eintagesworkshop: "AUSWERTUNG von
Antibiotikaverbrauch Surveillance Daten"

Diese Fortbildung musste für 2021 abgesagt werden und ist für 2022 wieder in Planung. Genauere Informationen folgen.

 

Für weitere INFORMATIONEN kontaktieren Sie bitte Herrn Christoph Unger unter christoph.unger@ages.at